Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Entwicklung eines thermisch-selektiven Verklebens von textilen Stoffen mit Formkörpern mittels Mikrowellentechnik

Entwicklung eines thermisch-selektiven Verklebens von textilen Stoffen mit Formkörpern mittels Mikrowellentechnik
Ansprechpartner:

Dr. Sergey Soldatov

Förderung:

ZIM

Partner:

Karlsruher Institut für Technologie, IHM

Meiser Nopma

Starttermin:

15.07.2013

Endtermin:

30.06.2016

Das FuE-Projekt beinhaltet die Entwicklung eines technischen Verfahrens, um unterschiedliche textile bzw. lederartige Oberstoffe mit einem Hartstoff unter Einsatz innovativer Mikrowellentechnik in einem Arbeitsgang dauerhaft und zerstörungsfrei zu verbinden.
Der innovative Gedanke für die angestrebte Lösung besteht darin, das Potenzial der Mikrowelle zu nutzen, um direkt Ober- und Untermaterial eines Werkstücks mit einem dafür zu bestimmenden Zusatz-/Klebstoff unlösbar zu verbinden. Dazu soll eine über das Werkstück gleichmäßig verteilte Mikrowellenstrahlung primär den Klebstoff und möglicherweise die Grenzflächen des Ober- und Untermaterials selektiv erwärmen. Dies lässt sich nach entsprechenden Voruntersuchungen durch eine geeignete Wahl der zu verklebenden Materialien erreichen.