Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Institute for Pulsed Power and Microwave Technology

Campus Nord, Bau 421

Hermann-von- Helmholtz-Platz 1

76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: +49 721-608-2-2441
E-Mail: Martina HuberRxb0∂kit edu

The Institute for Pulsed Power and Microwave Technology at a Glance

The Institute for Pulsed Power and Microwave Technology (IHM) is doing research and development as well as education and technology transfer in the areas of pulsed power and high-power microwave technologies.

We are focusing on:

 

  • Fundamental research
    • electron beam physics and beam target interactions
    • fretting (wear resistance of materials) 
    • generation, transmission and conversion of high electromagnetic fields at millimeter wave frequencies
    • plasma-wall interaction

 

  • Application of the results
    • to generate pulsed electron beams with large diameters and sufficient beam energies
    • to improve the wear resistance and the liquid metal corrosion of steels
    • to electroporate biomasses and to stimulate biological cells to supply Megawatt power levels for electron-cyclotron resonance heating and control
    • to apply high-power microwaves to materials by developing large-scale microwave ovens and specific microwave tools
    • to predict the impact of transients on the erosion and lifetime of wall materials of future fusion reactors
 

NEWS

Nanya Li
Humboldt Forschungsstipendium an Herrn Nanya Li

Das IHM konnte Herrn Dr. Nanya Li im Rahmen eines Forschungsstipendiums der Alexander von Humboldt Stiftung für die Dauer von 2 Jahren gewinnen. Herr Nanya Li kommt vom College of Mechanical and Electrical Engineering, Nanjing University of Aeronautics and Astronautics, Nanjing, China und wird am IHM das Thema "Three-dimensional Microwave Printing of High Performance Aerospace Carbon Fiber Reinforced Thermoset Polymer Composites” bearbeiten.


 

 
Thumm
IRMMW-THz Society Exceptional Service Award für Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Thumm

Bei der “42nd International Conference on Infrared, Millimeter and Terahertz Waves” Ende August 2017 in Cancùn, Mexiko, wurde Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Thumm vom IHM und IHE des KIT mit dem “Exceptional Service Award (ESA)” der “International Society of Infrared, Millimeter, and Terahertz Waves” (IRMMW-THz Society) ausgezeichnet. Prof. Thumm erhielt diesen Preis für seine langjährige, engagierte und überaus erfolgreiche Mitarbeit im “International Organization Committee” (seit 2004), im Kenneth John Button (KJB) Prize Committee“ (seit 2001) und im „Best Student Paper Prize Committee“ (seit 2011) der Konferenzserie. Insbesondere wurde dabei gewürdigt, dass er im Herbst 2004 die erste „Joint 29th International Conference on Infrared and Millimeter Waves and 12th International Conference on Terahertz Electronics“ an der Universität Karlsruhe organisierte, wobei die Zusammenlegung der beiden Konferenzserien erst 5 Monate vor Beginn der gemeinsamen Konferenz beschlossen wurde. Seit 1983 hat er zusammen mit Kollegen über 330 Beiträge zu den jährlichen IRMMW-THz-Konferenzen beigetragen. In 2000 erhielt er den mit der Konferenzserie verbundenen „KJB-Prize“ des IOP London für seine Beiträge zur Erzeugung, Übertragung und Anwendung von Millimeterwellen hoher Leistung aus Gyrotronröhren.

Committee“ (seit 2011) der Konferenzserie. Insbesondere wurde dabei gewürdigt, dass er im Herbst 2004 die erste „Joint 29th International Conference on Infrared and Millimeter Waves and 12th International Conference on Terahertz Electronics“ an der Universität Karlsruhe organisierte, wobei die Zusammenlegung der beiden Konferenzserien erst 5 Monate vor Beginn der gemeinsamen Konferenz beschlossen wurde. Seit 1983 hat er zusammen mit Kollegen über 330 Beiträge zu den jährlichen IRMMW-THz-Konferenzen beigetragen. In 2000 erhielt er den mit der Konferenzserie verbundenen „KJB-Prize“ des IOP London für seine Beiträge zur Erzeugung, Übertragung und Anwendung von Millimeterwellen hoher Leistung aus Gyrotronröhren.