Institut für Hochleistungsimpuls- und Mikrowellentechnik

Gyrotron - Wechselwirkungsanalyse und Komponenten

Die Gruppe Wechselwirkungsanalyse und Komponenten des IHM entwickelt vorwiegend Simulationswerkzeuge mit denen sich das Verhalten eines Gyrotrons realitisch beschreiben läßt. Dabei wird die Ausbreitung eines beschleunigten Elektronenstrahls in einem Magnetfeld, dessen Wechselwirkung mit einem Mikrowellenfeld und schließlich das Auftreffen der Elektronen auf dem Kollektor berücksichtigt. Weiter Simulationsprogramme behandeln den Entwurf von quasi-optischen Komponenten zur optimalen Auskopplung der Mikrowelle aus dem Gyrotron.